H.A.K. Handels- und Produktschulungs GmbH
Hauptplatz 7
7041 Antau


Allgemeine Geschäftsbedingungen für Schulungen

§ 1 Vertragsgegenstand, Vertragsschluss

a) Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Schulungen gelten für die Durchführung sämtlicher Schulungsmaßnahmen der H.A.K. Handels- und Produktschulungs GmbH.

b) Um an den von der H.A.K. Handels- und Produktschulungs GmbH durchgeführten Schulungen teilnehmen zu können, muss der Teilnehmer oder die teilnehmende Firma sich anmelden. Die Anmeldung zu einer Schulung muß schriftlich, per E-Mail, oder per Fax unter Verwendung des Anmeldeformulars erfolgen.

c) Mit der Anmeldung werden die vorliegenden Schulungsbedingungen anerkannt.

d) Ein Vertrag zwischen H.A.K. Handels- und Produktschulungs GmbH und dem Teilnehmer/teilnehmende Firma wird wirksam mit dem Eingang der vom Teilnehmer/teilnehmenden Firma unterzeichneten Schulungsanmeldung bzw. der Anmeldung per E-Mail.


§ 2 Rücktritt durch die  H.A.K. Handels- und Produktschulungs GmbH

a) Eine Schulung kann aus von H.A.K. Handels- und Produktschulungs GmbH vertretbaren Gründen abgesagt oder zeitlich verschoben werden. H.A.K. Handels- und Produktschulungs GmbH ist berechtigt, eine Schulung ausfallen zu lassen, wenn die Mindestbelegung für die Durchführung der Schulungen nicht erreicht ist oder der Trainer krank ist.

b) Die Schulungsteilnehmer werden spätestens 14 Tage vor Schulungsbeginn darüber informiert, ob die entsprechende Schulung stattfinden kann oder abgesagt werden muss.
Wird eine Schulung durch H.A.K. Handels- und Produktschulungs GmbH abgesagt, werden die Schulungsgebühren zurückerstattet oder es wird ein Ersatztermin angeboten.


§ 3 Rücktritt durch den Schulungsteilnehmer-/teilnehmende Firma

a) Jeder Schulungsteilnehmer/-teilnehmende Firma hat das Recht, vor Beginn der Schulung einen Ersatzteilnehmer/Ersatzteilnehmer aus seinem Unternehmen zu benennen. Die damit verbundene Umbuchung ist für den Schulungsteilnehmer kostenfrei.

b) Jeder Schulungsteilnehmer/-teilnehmende Firma ist berechtigt, jederzeit vom Vertrag zurückzutreten. Der Rücktritt vom Vertrag muss schriftlich erfolgen.

c) Der Rücktritt bis spätestens 14 Tage vor Schulungsbeginn ist kostenfrei. Tritt der Schulungsteilnehmer innerhalb der letzten 14 Tage vor Schulungsbeginn vom Vertrag zurück, wird 50% der Schulungsgebühren berechnet. Erfolgt der Rücktritt innerhalb von 4 Werktagen vor Beginn der Schulung, werden dem Schulungsteilnehmer die vollen Schulungsgebühren berechnet. 

 

§ 4 Nichtteilnahme bzw. Versäumnis von gebuchten Schulung

 
Eine Nichtteilnahme an einer fest gebuchten Schulung, bzw. das Versäumen einer fest gebuchten Schulung zu einem bestimmten Schulungstermin entbindet bei Nichtinanspruchnahme der gebuchten Schulung nicht von der Zahlung der Schulungsgebühr. 

Eine nur zeitweise Teilnahme an Schulungen berechtigt nicht zu Gebührenminderungen. 
  

§ 5 Nutzungsrecht

Die Rechte an den Schulungsmaterialien verbleiben bei der H.A.K. Handels- und Produktschulungs GmbH. Die Schulungsteilnehmer sind berechtigt, die Schulungsmaterialien zu privaten Zwecken zu nutzen. Es ist untersagt, die Schulungsunterlagen kommerziell zu nutzen.

§ 6 Leistungsumfang

Soweit in der Schulungsbeschreibung zu der jeweiligen Veranstaltung nicht ausdrücklich anders angegeben, sind in den Schulungsgebühren die Kosten für die Schulungsunterlagen enthalten. Die Kosten für Unterkunft, An- und Abreise sind vom Schulungsteilnehmer selbst zu tragen.

§ 7 Teilnahmebestätigung

Jeder Schulungsteilnehmer erhält nach Abschluss der Schulung eine Teilnahmebestätigung als Nachweis.


§ 8 Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einzelner Klauseln berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht

§ 9 Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Antau